Logo Fort- und Weiterbildung Freising

Sexualität im Alter. Der Mensch als sexuelles Wesen - ein Leben lang. Online-Seminar

10.04.2024, 09:00 Uhr bis 10.04.2024, 12:00 Uhr Online

Beschreibung

Dass ältere Menschen kein Interesse mehr an Sexualität haben, ist bzw. sollte ein längst überholtes Vorurteil sein. Menschen bleiben ihr Leben lang sexuelle Wesen, leben Sexualität in all ihrer Vielschichtigkeit und haben ein Recht darauf, sexuelle Bedürfnisse zu befriedigen. Gleichzeitig können sich diese aufgrund körperlicher und gesundheitlicher Einschränkungen, wie z.B. Demenz und Pflegebedürftigkeit, verändern. Dies kann die älteren Menschen selbst, das (soziale) Umfeld und auch Seelsorger*innen vor Herausforderungen stellen.

Seelsorger*innen fragen sich möglicherweise:
Wie gehe ich als seelsorgende Person mit diesem Thema um?
Wo gelange ich aufgrund meiner eigenen (sexuellen) Sozialisation an meine Grenzen?
Wie kann ich mit sexuellen Bedürfnissen meiner Gesprächspartner*innen sensibel umgehen?
Wie kann ich dabei eigene Grenzen weiten bzw. auch wahren?
Wie gestaltet sich Sexualität im Kontext von Pflegebedürftigkeit bzw. stationären Pflegeeinrichtungen?
Wie gehe ich mit sexuellen Bedürfnissen von demenziell veränderten Personen um?

Folgende Veranstaltungsinhalte sollen dazu beitragen, sich mit oben aufgeführten Fragen auseinanderzusetzen und sich möglichen Antworten anzunähern:
Was ist Sexualität (für mich)?
Sinnaspekte von Sexualität
Aussagen und Daten zu Sexualität im Alter
persönliche Einschätzung von Fallbeispielen
Sexualität und gesundheitliche Einschränkungen
Sexuelle Menschenrechte
Im Sinne eines (Zwischen-) Fazits: Was bedeutet das Gehörte/Gesagte für meinen weiteren Einsatz als Seelsorger*in?

Hinweis für die Anmeldung

Weder aus dem Aussehen noch aus dem Namen lässt sich die Geschlechtsidentität verlässlich ableiten. Teilen Sie uns daher gerne im Feld „Anmerkungen“ Ihre bevorzugte Anrede mit.

Kostenübersicht Teilnahmegebühr regulär: EUR 45,- Teilnahmegebühr für Kooperationsbistümer*: EUR 35,-

* gilt für Teilnehmende der (Erz-)Bistümer: Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Regensburg und Würzburg

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Jutta Meßner Telefon: 08161 88540-4324 E-Mail: jmessner@dombergcampus.de
Freie Plätze vorhanden.
Anmeldung möglich bis 24.03.2024